Konrad Arnold Stiftskirche Wilten 07.02.1943 - 19.07.2019
Begräbnisgottesdienst: 31.07.2019
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Ort: Stiftskirche Wilten
Sonstiges: Die Urnenbeisetzung findet seinem Wunsch entsprechend zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.
Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-neumair.at Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-neumair.at. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Impressum

HINWEIS:
Bitte wenden Sie Ihr Smartphone um die Kondolenzeinträge anschauen zu können

Wir danken allen,
die sich in der Trauer mit uns verbunden fühlen
und Ihre Anteilnahme auch auf diese Weise
zum Ausdruck bringen.

Konrad Arnold


Kondolenzbuch

† 19.07.2019
Danke für alles, was Du für mich getan hast...ich habe so viel von Dir gelernt! Ich werde Dich vermissen! Ruhe in Frieden, lieber Konrad!
Natalie
Geschrieben am: 24.07.2019
Lieber Konrad, danke, dass du mir meinen Einstieg an der Uni so leicht gemacht hast, du warst der perfekte Lehrmeister, du hast dein Wissen stets geteilt. Neben all der Arbeit kam der Humor nie zu kurz. Ich werde mich immer an die Ausflüge, Theater- und Konzertbesuche erinnern, die du mit uns unternommen hast. Vielen lieben Dank für deine Großzügigkeit und deine Menschenfreundlichkeit, ich werde dich nie vergessen. In lieber Erinnerung
Sandra
Geschrieben am: 29.07.2019
Schönheit. Nicht eine oberflächliche, nein, eine aus der Tiefe kommende, eine echte Schönheit war ein wesentlicher Wert in Deinem an verschiedensten Interessen und Aktivitäten so reichen Leben. Als Kollege meines Mannes am Fremdenverkehrskolleg lernten wir Dich kennen und schätzen! Etliche Gestaltungsaufträge verdanke ich als Garten- und Landschaftsarchitektin Dir - auch da war das Motto, das Ziel: Schön soll es sein. Ein kleines "Andachtsbild" - ich sollte und durfte es mir aus Deiner Kunstsammlung aussuchen - dient jetzt meinem Gedenken. Danke.
Ulrike Schürr
Geschrieben am: 23.08.2019