Romuald Niescher Stiftskirche Wilten 09.02.1933 - 22.05.2017
Beerdigung: 31.05.2017
Uhrzeit: 15.00 Uhr
Ort: Stiftskirche Wilten
Sonstiges: Die Aufbahrung erfolgt am Dienstag, dem 30. Mai, von 9.00 bis 18.00 Uhr in der St. Georgs-Kapelle im Alten Landhaus.
Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-neumair.at

HINWEIS:
Bitte wenden Sie Ihr Smartphone um die Kondolenzeinträge anschauen zu können

Wir danken allen,
die sich in der Trauer mit uns verbunden fühlen
und Ihre Anteilnahme auch auf diese Weise
zum Ausdruck bringen.

Romuald Niescher


Kondolenzbuch

† 22.05.2017
Wenn Eltern gehen ist es immer schmerzlich, aber wer einen Glauben hat, für den sind Sie nicht sichtbar, Doch spürbar immer da. Gestorben sind nur die, an denen man nicht mehr denkt. Darum wünschen wir der ganzen Familie, an den Glauben dass wir uns alle einmal Wiedersehen. Anni Markus Hollaus Saischeck
Hollaus Saischeck Anni Markus
Geschrieben am: 25.05.2017
Mein Beileid der ganzen Familie Birgit Haslwanter
Birgit Haslwanter
Geschrieben am: 25.05.2017
Mein Beileid der ganzen Familie Birgit Haslwanter
Birgit Haslwanter
Geschrieben am: 26.05.2017
Geschätzter Raoul, lieber Dr.Xerxes! Seit unseren Jugendtagen kennen wir uns über die damalige ÖJB (heute JVP) und wurden immer mehr in enger persönlicher Freundschaft mit Dir und Deiner Familie verbunden. Gemeinsam haben wir haben wir Wahlkämpfe für unsere Freunde und unsere Überzeugung bestritten, Höhepunkt war wohl die Leitung Deines Bürgermeisterwahlkampfes 1983 gemeinsam mit Bruno Wallnöfer. Unsere Kinder fuhren sogar mit dem Rad in Euer kleines Tusculum ins Ötztal. Du warst 1972 an meiner Seite, als ich um den Bundesvorsitz der JVP in Mattersburg kandidieren sollte und besuchtest mich, als ich für Tirol mit 31 J. Präsident des BR wurde. Unsere gemeinsamen Erlebnisse Seite an Seite in der VP-Tirol, dem AAB, der Innsbrucker Volkspartei, vielen Organisationen und im MKV wie TMV mit seinen Verbindungen wie auch bei den Schützen, füllten ein dickes Buch. Du hast trotz aller Beschwerlichkeit, von Deinem ältesten Sohn begleitet, an der Feier zu meinem 75.Geburtstag teilgenommen. Mir war es gegönnt, Dich auch noch kurz vor Deinem Heimgang in die Ewigkeit im Heim besucht zu haben und ich habe mich vor diesem Tag gefürchtet, da Du Gertrud endgültig folgen würdest. Möge Dir der Herrgott vergelten, was Du auf Erden Gutes und auch in seinem Namen getan hast. Und möge er all seinen Angehörigen viel Kraft in diesen Tagen des Abschieds geben, besonders Romuald, Matthias und Barbara, die mir besonders nahe stehen. In inniger Anteilnahme und bleibendem Gedenken Helmut v. Fid. Dr.cer.Gracchus mit Gattin Traudl
Prof.Ing.Helmut Mader, LTP aD
Geschrieben am: 26.05.2017
Lieber Raul mein herzliches Beileid deinen Angehörigen In tiefer Trauer Dein Kassier in Ruhe des Kaiserschützenbundes Tirol
Josef Kranewitter
Geschrieben am: 27.05.2017
Lieber Romuald,Matthias undBarbara mit Familien! Eure Eltern werden uns in guter Erinnerung bleiben mit ihrer freundlichen und herzlichen Art.Wir werden morgen eine Kerze für eure Eltern anzünden und sind in Gedanken bei Euch.Möge euch die Hoffnung auf ein Wiedersehen Trost und Kraft geben. Aufrichtige Anteilnahme.Rosmarie Reindl mit Marina, Stefan,Klaudia,Petra,Hugo und Renate mit Familien.
Rosmarie
Geschrieben am: 30.05.2017
Liebe Trauerfamilie Niescher, Unser aufrichtiges Beileid zum Ableben ihres Vaters. Wir werden Ihn in Erinnerung behalten, und auch gerne an die interessante Zeit, die wir mit ihren Eltern in Kalabrien verbracht haben, zurück denken. Die besten Wünsche für Sie und ihre Familien. Karin und Gottfried Ginther
Karin Ginther
Geschrieben am: 31.05.2017